Freunde des Max-Planck-Gymnasiums KA-Rüppurr e.V.

Aktuelle Projekte und Aktivitäten

 

Finanzierung des Jahresberichts des MPG

Der Jahresbericht des MPG, gefüllt mit Informationen, Geschichten und Gesichtern und vielen, vielen Reiseberichten spiegelt das vielfältige Schulleben am Max-Planck-Gymnasium Karlsruhe wieder. Frau Hayn-Weber und ihr Team machen Jahr für Jahr aus zahlreichen kleinen Puzzleteilen, die ihr geliefert werden, ein ansprechendes Buch zum Schmökern und Erinnern.

Möglich macht dies der Freundeskreis, der seit 60 Jahren dieses Jahrbuch finanziert.

Interesse? Unter "Jahresberichte"  erfahren Sie, wie auch Sie ein Exemplar bekommen können. Unsere Mitglieder erhalten ihr persönliches Exemplar gratis, bei Mitgliedern, die Kinder am MPG haben, erhält jedes Kind ein kostenfreies Exemplar.

 

Jahrbücher 2015-2018

 

Zuschüsse für Klassen- und Studienfahrten

Wir unterstützen Schülerinnen und Schüler, die auf Klassen- oder Studienfahrt gehen wollen, aber deren Familien die Reisekosten nicht alleine aufbringen können, mit einem finanziellen Zuschuss. Ebenso geben wir Zuschüsse zu den Austauschfahrten nach Frankreich, England und Spanien. Wenn Sie eine solche Unterstützung beantragen wollen, schauen Sie bitte auf unsere Seite "Zuschüsse".

Klassenfahrt

 

Bewirtungen bei schulischen Veranstaltungen

Um Schule, Schülerinnen und Schüler finanziell unterstützen zu können, benötigt der Freundeskreis natürlich auch die dafür notwendigen Mittel. Neben den Mitgliedsbeiträgen sind die Bewirtungen bei schulischen Veranstaltungen wie Elternsprechtage, Konzerte oder Einschulung der Sextaner eine wichtige Einnahmequelle. Übrigens werden immer wieder Helfer dafür gesucht.

Impressionen von der Einschulung 2019

Impressionen vom Sommerkonzert 2019

Impressionen von der Einschulung 2018

Impressionen vom Musical 2018

Impressionen vom Elterncafé 2018

Impressionen von der Einschulung 2017

Impressionen vom Sommerkonzert 2017

Bewirtung im Lichthof

 

Abend der Freunde für die Freunde des MPG

Einmal im Jahr lädt der Vorstand des Freundeskreises die Mitglieder zu einem ganz besonderen Abend ein, dem Abend der Freunde in der Kunstausstellung. Quasi als Dankeschön für die tatkräftige Unterstützung. Traditionell gehören eine Führung durch die jeweilige Kunstausstellung und musikalische Umrahmung zum Programm.

Impressionen vom Abend der Freunde 2019

Impressionen vom Abend der Freunde 2018

Impressionen vom Abend der Freunde 2017

Impressionen vom Abend der Freunde 2016

Impressionen vom Abend der Freunde 2012

 

Abend der Freunde

 

 


Abgeschlossene Projekte

Klavier für die Fachschaft Musik 2019

Im April 2019 stellte die Fachschaft Musik beim Vorstand des Freundeskreises einen Antrag für den Kauf eines Klaviers für das Orchester aus den folgenden Gründen:

  • Vier Musik-AGs finden gleichzeitig mottwochs statt.
  • Raumbelegung: Chor in der Aula mit einem Flügel, Musical im Musiksaal mit einem Klavier, Big Band im Musiksaal wegen dem Schlagzeug und mit einem Flügel, Orchester: Klassenzimmer.
  • Für das Orchester steht daher nur ein E-Piano mit sehr unbefriedigender Klangqualität zur Verfügung. Durch die Verstärung der Besetzung mit einer/einem Pianisten fällt dies umso mehr auf.

Von der Firma Musik-Schlaile gab es ein TOP-Angebot für ein gebrauchtes hochwertigeres Zeittler+Winkelmann-Piano.

Nach ausgiebiger Diskussion um pro un contra stimmte der Vorstand auf einer Sondersitzung letztlich dem Ankauf des Pianos zu. Die Fachschaft Musik wird sich an der Finanzierung beteiligen.

(Fotos: Sabine Fritz)

Instrumentenschränke 2019

Im Jahr 2018 kam die Leiterin des Orchesters, Frau Fritz, auf den Vorstand des Freundeskreises zu und bat um die Anschaffung (oder Miete) von Aufbewahrungs-schränken für die privaten (zum Teil sehr teuren) Orchesterinstrumente während der Unterrichtszeit.

Der Vorstand delegierte die Abstimmung an die  Mit-gliederversammlung 2018. Hier wurde einstimmig für die Anschaffung gestimmt. Die Kosten betragen rund 1.500 Euro. 

Seit Anfang 2019 stehen die bunten Schließfächer im Übergang zum Pavillon zur Nutzung zur Verfügung.

(Fotos: Bertram Werle, Sabine Fritz)

 

 Eine neue Tonanlage für die Aula 2017

Die Anschaffung der neuen Tonanlage wurde sowohl im Vorstand, als auch in der Mitgliederversammlung 2017 heiß diskutiert. Mit 26 Ja-Stimmen und fünf Enthaltungen fiel dann die Entscheidung auf der Mitglieder-versammlung 2017 für die Übernahme der Kosten für die neue Tonanlage. Die Musik- und Theater AG beteiligten sich an den Kosten.

Das Line Array-Konzept ermöglicht eine bestimmte Richtwirkung, wie dies beispielweise bei Konzerthäusern existiert. Für den Besucher wird damit, egal wo er sitzt, die Musik/das Gesprochene mit derselben Lautstärke hörbar. Durch speziell platzierte Tieftonlautsprecher wird die Klangqualität erheblich verbessert und Rückkopplungen vermieden. Der computer-gesteuerte Verstärker ist entweder nach Sprache oder Gesang einstellbar und regelt die Lautstärke ebenfalls automatisch. Dank Computer kann die Veranstaltungsart, z.B. "Sommerkonzert", gespeichert werden und muss dann nur noch vor der Veranstaltung angewählt werden.

Ihre Einweihung erlebte die kurz zuvor installierte Tonanlage beim Sommerkonzert 2017 mit einem grandiosen Konzert. Mit gleichmäßig hörbarer Lautstärke, ohne Rückkopplung. Alle Teilnehmer waren begeistert von der Klangqualität. Die Technik AG, deren Mitglied Fabian Hochberg (J2) sich für stark die Anschaffung der Anlage eingesetzt hat, ist so begeistert, dass nunmehr ein "Sponsoren"-Schildchen in der Aula hängt.

(Fotos: Bertram Werle)

Sponsorenschild

 Leichte Bedienung

Lautsprecher an der Bühne

Technik

Kunstinstallation "Steg mit Sofa" 2017

Im Rahmen eines KoobO Kunstprojektes hat Lehrerin Katrin Fuchsloch im Sommer 2017 mit Schülern Sitzgelegenheiten für den Pausenhof entworfen und geplant. Eines der Modelle war ein Steg mit Sofa. Um einen "richtig tollen Steg mit einem richitg tollen Sofa" realisieren zu können, beteiligte sich der Freundeskreis mit einem beachtlichen Geldbetrag.

Dadurch hatten die Schüler die einmalige Chance, ein von ihnen selbst geplantes und entworfenes Projekt auch tatsächlioch selbst zu bauen. Ganz nebenbei wurde dadurch ein bisher kaum genutzter Platz auf dem MPG-Schulhof deutlich aufgewertet. Und das MPG hat als Schule mit Kunstprofil mit dieser Installation eine Referenz mehr.

(Fotos: Bertram Werle)

Sitzwellen für den Schulhof 2017

In der Mitgliederversammlung 2017 informierte Herr Wieseler über das Schulbeteiligungsprojekt des Garten-bauamts, bei dem übriges Holz als Grundkonstruktion dienen und zu Sitzwellen verarbeitet werden sollte. Auf die von einem Zimmermann gefertigten Grundgerüste kommt eine Beplankung aus Lärchenholzstreben.

Der Freundeskreis übernahm die Kosten für diese tolle Sitzgelegenheit für die Schüler und Schülerinnen des MPG.

Gegen Ende des Schuljahres 2017/2018 wurden die letzten Sitzwellen fertig gestellt.

(Foto: Bertram Werle)

Ein Schulkiosk für die Schule 2016

Lange hat es gedauert, bis der ausgediente Schiffscontainer in das Gesamtbild des Neubaus des Max-Planck-Gymnasiums integriert werden konnte. Seit dem Herbst 2016 hat der Hausmeister, Herr Kalus, nun eine tolle Wirkungsstätte, um den Schülern die begehrten Kleinigkeiten seines Kiosk zu verkaufen. Der Freundeskreis beteiligte sich mit einem großen Geldbetrag an der Finanzierung des Kiosks.

(Fotos: Bertram Werle)

Gartenhütte 2012

Die sehr rege Garten-AG am Max-Planck-Gymnasium brauchte eine neue Hütte für die Gerätschaften. Nach mehr als 30 Jahren hatte das alte Häuschen deutliche Schwachstellen. Der Förderverein hat 2012 gemeinsam mit der Garten-AG eine neue Hütte ausgesucht und die Pläne mit dem Gartenbauamt der Stadt Karlsruhe umgesetzt.  Mehr lesen...

Neugestaltung des Oberstufenzimmers 2011

Nachdem die Schulleitung ein Zimmer zur Verfügung stellen konnte, haben Schülerinnen und Schüler den Raum geplant, die Wände gestrichen und die Möbel zusammengebaut. Der Freundeskreis finanzierte Wandfarbe, den neuen Bodenbelag und die Möbel. Seit 2011 haben nun auch die "Großen" im MPG einen Raum zum Arbeiten und Ausruhen. Mehr lesen...

Vandalismus einzelner Schüler hat dafür gesorgt, dass das Oberstufenzimmer nicht mehr existiert.

Unterstufenzimmer 2009

Die Unterstufe hat im Erdgeschoss des MPG (Zimmer 108) mit Hilfe des Freundeskreises einen schönen Treffpunkt für Pausen bekommen. Jüngste Anschaffung des Freundeskreises hierfür ist ein Regal für Schulranzen. Mehr lesen...

Vandalismus einzelner Schüler hat dafür gesorgt, dass es das Unterstufenzimmer nicht mehr gibt.


 

Freunde des Max-Planck-Gymnasiums Karlsruhe-Rüppurr e.V. 2019